Kultur im Peking-Lexikon

Wer als Tourist Peking besucht, kann dort einiges erleben. Zu beachten ist jedoch, dass sich Jeder, der länger als drei Tage in Peking verweilen möchte, beim Amt für öffentliche Sicherheit melden und dort eine zeitweilige Aufenthaltsgenehmigung beantragen muss. Kann der Tourist eine Bescheinigung vorlegen, dass er in seinem Heimatort gemeldet ist, erhält er in der Regel die Erlaubnis sich für drei Monate in der Stadt aufzuhalten. Danach muss die Aufenthaltsgenehmigung erneuert werden. Doch der Aufwand lohnt, bietet doch Peking sehr viele kulturelle Attraktionen. Am bekanntesten ist hier wohl die Peking-Oper, welche nach der Stadt benannt wurde und Raum für allerhand Attraktionen bietet. So werden hier meist mystische und historische Themen mit verschiedenen Kunstformen, wie Gesang, Tanz, Akrobatik und mimisches Spiel, in einzigartiger Verbindung gezeigt. Neben der Peking-Oper gibt es aber noch viele weitere Theater und Konzerthallen als Schauplatz für kulturelle Veranstaltungen. Auch zeitgenössische Theaterveranstaltungen finden in Peking statt, wobei diese jedoch zahlreichen Veränderungen unterworfen sind. So werden in vielen Theatern der Stadt mittlerweile auch westliche Stücke in chinesischer Übersetzung aufgeführt, was noch vor einigen Jahren absolut unmöglich gewesen wäre. Einheimische Produktionen werden aber auch aufgeführt. Das Sprechtheater, welches in unseren Breitengraden gang und gäbe ist, war in China und somit auch in Peking lange Zeit unbekannt. Erst im 20. Jahrhundert wurden die ersten Stücke dieser Art im Volkskunsttheater aufgeführt, wurden allerdings, bis auf sehr wenige Ausnahmen, schon 1968 wieder verboten. Dies geschah auf Ansinnen der dritten Frau Mao Zedongs, Jiang Qing. Erst rund zehn Jahre später konnte sowohl das Volkskunsttheater als auch viele Kinos wieder geöffnet werden.


Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Kurzinformationen

Staat: Volksrepublik China
Zeitzone: CST (UTC+8)
Höhe: 63 m ü. NN
Fläche: 16.807,8 km²
Einwohner: ~15.5 Mio.
Dichte: 924 Einwohner/km²
Postleitzahlen: 100000–102600
Gliederung:
16 Stadtbezirke, 2 Kreise